Mo - Do: 8:00 - 19:00 Uhr  |  Fr u. Sa: 8:00 - 14:00 Uhr
JETZT TERMIN VEREINBAREN !      0841 – 99 32 63 20

Physiotherapie im Bereich der Gynäkologie

Funktionelles Beckenbodentraining

Die Cantienica ® Methode

Jüngste Forschungen legen den Schluss nahe, dass Kleinkinder sich natürlich aus der Tiefenmuskulatur heraus bewegen. Durch Nachahmung der „schlechten“ Vorbilder verlernt der Mensch diese natürliche Beweglichkeit aus den drei Muskelschichten in der Tiefe des Beckens sowie der autochtonen Muskulatur an der Wirbelsäule und muss im Erwachsenenalter wieder neu trainiert werden. In der Regel macht sich der Mensch Gedanken darüber, wenn entweder Problematiken in dieser Region bestehen oder nach dem ersten Besuch bei der Hebamme in der Schwangerschaft.

Mit zahlreichen Weiterbildungen und über 400 Übungen im Bereich des Beckenbodens und Intensivtraining der Wirbelsäule, haben wir auch noch als Unterstützung einen Beckenbodentrainer (Pelvistrainer) für unsere Patienten, die Wert darauf legen evidenzbasiert zu trainieren. Hierfür haben wir einen separaten Raum, um eine absolute Privatsphäre zu gewährleisten. Über eine speziell entwickelte Sensortube wird die Beckenbodenaktivität gemessen. Das An- und Entspannen der Beckenbodenmuskulatur wird auf dem Bildschirm angezeigt und über eine Software können die Testdaten gespeichert und der Fortschritt/Wirksamkeit erfasst werden. Wann ist so ein Training wichtig? IMMER! Egal in welchem Alter und welche Beschwerden. Es gibt so gut wie keine Kontraindikationen, denn das Training lehnt sich an die normale Bewegung und Funktion des Beckenbodens über Vernetzung der Wirbelsäule im Alltag an. Es eignet sich sogar ab der ersten Minute nach einer Operation oder Entbindung, aber auch als Vorbereitung auf Geburt oder Operation im Bauchraum. Auch für unsere onkologischen Patienten eignet sich dieses sanfte Training.

Welche Beschwerdebilder können mit Beckenbodentraining behandelt und verbessert werden?

Gynäkologie

  • Stressinkontinenz
  • Dranginkontinenz
  • Hormonstörungen
  • Risse, Schnitte, Beckenringfrakturen
  • Symphysendehnung/ -sprengung- /lockerung
  • Schwangerschaft
  • Entbindung
  • Mamma Ca post OP

Innere Medizin

  • Darmerkrankungen post OP
  • Nierenerkankungen
  • Asthma, Bronchitis
  • Hirntrauma, Schlaganfall
  • Spina Bifida
  • MS, Parkinson
  • Migräne
  • Diabetes

Urologie

  • Prostatahyperlasi
  • Prostata Ca. post OP
  • Impotenz/erektielle Dysfunktion

Psychosomatisch

  • Stressabbau
  • Verbesserung der Lebensqualität

Orthopädie

  • Hüftarthrose
  • Tiefer Kreuzschmerz
  • Senkfuß, Fußerkankungen
  • Kiefergelenksbeschwerden
Eine insuffiziente Körpermitte (nach OP´s im Bauchraum) kann mit dieser besonderen Methode wiederhergestellt werden. Durch präzise Anleitung und unter ständiger visueller und taktiler Kontrolle bringen wir unseren Patienten bei, sich zu spüren, konzentrieren, kontrollieren und seinem Körper zu lauschen.

Bitte rufen Sie uns an oder machen Sie gleich einen Termin für ein diagnostisches Beratungsgespräch aus.

Sie bekommen von uns einen Fragebogen und ein Miktions-Protokoll zum Ausfüllen. Am besten fordern Sie diese Formulare bei uns noch vor dem ersten Termin an, damit Sie beides in Ruhe zu Hause ausfüllen und dann mitbringen können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und helfen Ihnen sehr gerne.

Wir freuen uns auf Sie !


Kontakt

Östliche Ringstr. 2
85049 Ingolstadt
Telefon: 0841 – 99 32 63 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo - Do: 8:00 - 19:00 Uhr
Fr: 8:00 - 14:00 Uhr
Sa: 8:00 - 14:00 Uhr

und nach tel. Vereinbarung